Schütze (Sagittarius) im Zodiak der Antike

  • von

Schütze (lat. Sagittarius) ist die vierte Zodiak-Konstellation. Das Sternzeichen zeigt einen berittenen Bogenschützen. Im heutigen Horoskop ist man ein „Schütze”, wenn man zwischen dem 23. November und dem 21. Dezember geboren wurde. Heutzutage soll das Hosroskop uns anhand unseres Geburtsdatums mittels der zwölf Sternzeichen des Zodiaks zu Liebe, Glück und Gesundheit führen sowie Einblick in unsere Persönlichkeit gewähren.

War das jedoch seine ursprüngliche Bedeutung?

Zur Warnung: Die Antwort auf diese Frage zeigt dein Horoskop vielleicht aus einer unerwarteten Sicht. Das könnte dich, anstatt einfach dein Horoskop unter deinem Sternzeichen nachzulesen, auf einen völlig anderen Weg führen…

Der Ursprung der Schütze-Konstellation (Sagittarius)

Schütze (Sagittarius) ist eine Sternenkonstellation in Gestalt eines berittenen Bogenschützen, oftmals auch als Zentaur (auch Kentaur) dargestellt. Nachstehend die Sterne in der Sagittarius-Konstellation. Kann man irgendwie einen Zentaur, ein Pferd oder einen Bogenschützen in diesem Sternenfoto entdecken?

Foto der Schütze-Konstellation (Sagittarius)

Selbst wenn man die Sterne der Schütze-Konstellation (Sagittarius) mit Linien verbindet, ist es immer noch so gut wie vergeblich, den berittenen Bogenschützen zu „sehen”. Dennoch war dies das Sternzeichen des Schützen, seit es in der Menschheitsgeschichte Belege dafür gibt.

Die Schütze-Konstellation (Sagittarius) mit Verbindungslinien

Nachstehend ein über 2000 Jahre altes Bild des Zodiaks aus dem ägyptischen Tempel von Dendera (heute im Louvre, Paris). Der Bogenschütze (Sagittarius) ist rot umrandet.

Schütze (Sagittarius, rot umrandet) im Dendera-Zodiak von Ägypten

„Das nachstehende Zodiak-Plakat aus dem Magazin „National Geographic” zeigt das  Schütze-Sternbild (Sagittarius) von der südlichen Erdhalbkugel aus gesehen. Trotz der Verbindungslinien ist es schier unmöglich, hier einen Reiter, ein Pferd oder einen Zentaur zu „sehen”.

Schütze (Sagittarius) im Konstellationsatlas von National Geographic

Wie bei den vorherigen Konstellationen ist das Bild eines Bogenschützen auch in dieser Konstellation nicht immanent enthalten. Der Gedanke eines berittenen Bogenschützen existierte vielmehr zuerst in anderen Quelle als den Sternen selbst und wurde dann auf die Sterne übertragen. Nachstehend sehen wir ein typisches Bild des Schützen (Sagittarius), der für gewöhnlich isoliert dargestellt wird. Erst wenn wir ihn mitsamt den umgebenden Konstellationen sehen, lernen wir seine Bedeutung kennen.

Typische Darstellung der Schützen-Konstellation in der Astrologie

Der ursprüngliche Zodiakzyklus

Der ursprüngliche Zodiak war kein Horoskop, das uns in unseren täglichen Entscheidungen, aufgrund unserer Geburt und der Laufbahn der Sterne, zu Glück, Gesundheit, Liebe und Erfolg verhelfen sollte. Es war vielmehr eine Anleitung Gottes, die uns den geraden Weg zeigen sollte, aufgezeichnet in den zwölf Zodiak-Konstellationen, so dass die Menschen sie jede Nacht sehen und sich daran erinnern konnten. Die ursprüngliche Astrologie betraf das Studium und die Erkenntnis dieser Geschichte in den Sternen. Die Geschichte hat ihren Anfang in der Verheißung des Samens der Jungfrau im Jungfrau-Sternbild (Virgo). Die Fortsetzung sehen wir im Sternbild der Waage (Libra), in der Erklärung, dass das Gewicht unserer guten Werke für das Reich Gottes als für zu leicht befunden wird. Für die zu leicht befundenen Taten und um uns freizukaufen (zu erlösen), musste ein Preis gezahlt werden. Skorpion (Scorpius) zeigt den gewaltigen Kampf zwischen dem Samen der Jungfrau und dem Skorpion. Es ist ein Ringen um das Herrschaftsrecht.

Schütze (Sagittarius) in der Zodiak-Geschichte

Das Schütze-Sternbild (Sagittarius) sagt voraus, wie dieser Kampf enden wird. Das können wir anhand der Konstellationen in seinem Umfeld erkennen. Dieser astrologische Kontext offenbart die Bedeutung des Schützen (Sagittarius).

Schütze (Sagittarius) im Zodiak – die völlige Niederlage des Skorpions (Scorpius)

Der Pfeil des Schützen zielt direkt auf das Herz des Skorpions. Dies zeigt deutlich, wie der berittene Bogenschütze seinen Todfeind vernichtet. Das war die Bedeutung des Schützen (Sagittarius) im Zodiak der Antike. Der Sieg des berittenen Bogenschützen über den Skorpion wird ähnlicherweise im Dendera-Zodiak (s. oben) sowie in allen anderen Abbildungen der Konstellationen miteinander dargestellt.

Ein weiteres Zodiakbild des Schützen (Sagittarius). Sein Pfeil zielt direkt auf den Skorpion.

Das Sagittarius-Kapitel in der Geschichte der Bibel

Der endgültige Sieg Jesu Christi, des Samens der Jungfrau, über seinen Feind wird in der Bibel prophezeit und bildlich im Sternbild des Schützen (Sagittarius) festgehalten. Nachstehend die geschriebene Prophetie von der Wiederkunft Christi auf die Erde.

   11 Und ich sah den Himmel aufgetan; und siehe, ein weißes Pferd. Und der darauf saß, hieß: Treu und Wahrhaftig, und er richtet und kämpft mit  Gerechtigkeit. 12 Und seine Augen sind wie eine Feuerflamme, und auf seinem Haupt sind viele Kronen; und er trug einen Namen geschrieben, den niemand kannte als er selbst. 13 Und er war angetan mit einem Gewand, das in Blut getaucht war, und sein Name ist: Das Wort Gottes. 14 Und ihm folgten die Heere im Himmel auf weißen Pferden, angetan mit weißer, reiner Seide. 15 Und aus seinem Munde ging ein scharfes Schwert, dass er damit die Völker schlage; und er wird sie regieren mit eisernem Stabe; und er tritt die Kelter, voll vom Wein des grimmigen Zornes Gottes, des Allmächtigen, 16 und trägt einen Namen geschrieben auf seinem Gewand und auf seiner Hüfte: König aller Könige und Herr aller Herren.

17 Und ich sah einen Engel in der Sonne stehen, und er rief mit großer Stimme     allen Vögeln zu, die hoch am Himmel fliegen: Kommt, versammelt euch zu dem  großen Mahl Gottes, 18 dass ihr esst das Fleisch der Könige und der Hauptleute und das Fleisch der Starken und der Pferde und derer, die darauf sitzen, und das   Fleisch aller Freien und Sklaven, der Kleinen und der Großen! 19 Und ich sah das Tier und die Könige auf Erden und ihre Heere versammelt, Krieg zu führen mit dem, der auf dem Pferd saß, und mit seinem Heer. 20 Und das Tier wurde ergriffen und mit ihm der falsche Prophet, der vor seinen Augen die Zeichen    getan hatte, durch welche er die verführte, die das Zeichen des Tieres angenommen und das Bild des Tieres angebetet hatten. Lebendig wurden diese  beiden in den feurigen Pfuhl geworfen, der mit Schwefel brannte. 21 Und die andern wurden erschlagen mit dem Schwert, das aus dem Munde dessen ging,   der auf dem Pferd saß. Und alle Vögel wurden satt von ihrem Fleisch.

          Offenbarung 19,11-21 (Luther 2017)

   1 Und ich sah einen Engel vom Himmel herabfahren, der hatte den Schlüssel       zum Abgrund und eine große Kette in seiner Hand. 2 Und er ergriff den Drachen,  die alte Schlange, das ist der Teufel und der Satan, und fesselte ihn für tausend   Jahre 3 und warf ihn in den Abgrund und verschloss ihn und setzte ein Siegel  oben darauf, damit er die Völker nicht mehr verführen sollte, bis vollendet würden   die tausend Jahre. Danach muss er losgelassen werden eine kleine Zeit.

Offenbarung 20,1-3 (Luther 2017

   7 Und wenn die tausend Jahre vollendet sind, wird der Satan losgelassen werden  aus seinem Gefängnis 8 und wird ausziehen, zu verführen die Völker an den vier  Enden der Erde, Gog und Magog, und sie zum Kampf zu versammeln; deren Zahl ist wie der Sand am Meer. 9 Und sie stiegen herauf auf die Ebene der Erde  und umringten das Heerlager der Heiligen und die geliebte Stadt. Und es fiel Feuer vom Himmel und verzehrte sie. 10 Und der Teufel, der sie verführte, wurde geworfen in den Pfuhl von Feuer und Schwefel, wo auch das Tier und der         falsche Prophet waren; und sie werden gequält werden Tag und Nacht, von    Ewigkeit zu Ewigkeit.

Offenbarung 20,7-10 (Luther 2017)

Diese ersten vier Sternzeichen des antiken Zodiaks – Jungfrau (Virgo), Waage (Libra), Skorpion (Scorpius) und Schütze (Sagittarius) – bilden eine astrologische Einheit in der Zodiakgeschichte von zwölf Kapiteln mit ihrem Blickpunkt auf den kommenden Herrscher und seinen Widersacher. Jungfrau (Virgo) prophezeite sein Kommen aus dem Samen der Jungfrau. Waage (Libra) weissagte, dass es einen Erlösungspreis zu zahlen galt, da unsere Taten unzureichend sind. Skorpion (Scorpio) sagte voraus, wie dieser Preis aussah: der kommende Same werde durch seinen Feind umgebracht werden. Schütze (Sagittarius) sagte seinen endgültigen Sieg voraus, indem der Pfeil des Bogenschützen direkt auf das Herz des Skorpions zielte.

Diese Sternzeichen galten allen Menschen, nicht nur denen, die im Monat der jeweiligen Konstellation geboren wurden. Das Schütze-Sternbild gilt dir, selbst wenn du nicht zwischen dem 23. November und 21. Dezember geboren wurdest. Es wurde uns gegeben, damit wir um den endgültigen Triumph über den Feind wissen dürfen und uns entscheiden sollten, wem wir folgen wollen. Jungfrau (Virgo), Waage (Libra) und Skorpion (Scorpius) fanden ihre Erfüllung im ersten Kommen Jesu Christi. Die Erfüllung des Schütze-Zeichens (Sagittarius) steht noch bis zu seiner Wiederkunft aus. Da sich aber die drei ersten Zeichen dieser Einheit erfüllt haben, gibt es allen Grund, darauf zu vertrauen, dass sich auch das Schütze-Zeichen erfüllen wird.

Deine Schütze-Horoskoplesung anhand des antiken Zodiaks

„Horoskop” ist vom griechischen „hora” (Stunde)abgeleitet, und die Bibel kennzeichnet diese Stunden für uns, einschließlich der „Stunde” des Schützen (Sagittarius). Die „hora” -Lesung des Schützen finden wir in

      36 Von dem Tage aber und von der Stunde weiß niemand, auch die Engel im   Himmel nicht, auch der Sohn nicht, sondern allein der Vater.

  44 Darum seid auch ihr bereit! Denn der Menschensohn kommt zu einer Stunde, da ihr’s nicht meint.

Matthäus 24,36 und 44

 Jesus sagt uns, dass niemand weder die genaue Stunde (hora) der Wiederkunft des Christus noch die sichtbar vollendete Niederlage seines Feindes kennt – außer Gott der Vater. Dennoch gibt es Hinweise auf die zeitliche Nähe jener Stunde. Es heißt, dass wir  sie wahrscheinlich gar nicht erwarten oder nicht darauf vorbereitet sein werden.

Du und ich können die Skorpion-Horoskolesung heute unter folgender Anleitung auf uns anwenden:

Das Schütze-Sternzeichen (Sagittarius) sagt uns, dass wir mit vielen Ablenkungen rechnen müssen, ehe die Stunde der Wiederkunft Christi und der sichtbaren Niederlage Satans da ist. Tatsache ist, wenn du nicht täglich durch die Erneuerung deines Sinnes verwandelt wirst, passt du dich dem Zeitgeist dieser Welt an (s. Römer 12,1-2) – und jene Stunde wird dich unerwartet überraschen, so dass du gar nicht mit dem Herrn im Einklang bist, wenn er offenbar wird. Wer die Stunde nicht verpassen und die schrecklichen Konsequenzen davon vermeiden will, muss täglich eine bewusste Entscheidung treffen, vorbereitet zu sein. Achte darauf, ob du nicht gedankenlos dem Klatsch und den Intrigen der gesellschaftlichen Prominenz und der Seifenopern folgst. Sollte das der Fall sein, wird es ziemlich wahrscheinlich zu solchen Charaktereigenschaften wie sklavischer Hörigkeitund und dem Verlust einer engen BeziehungsfIähigkeit führen, um schlussendlich die Stunde der Wiederkunft des Herrn samt den meisten Menschen zu verpassen. Deine Persönlichkeit ist von Stärken und Schwächen geprägt; aber der Feind, der dich beständig ablenken will, greift dich gern bei deinen schwachen Wesensmerkmalen an. Sei es unnützes Geschwätz, Pornografie, Habgier oder einfach Zeitverschwendung mit sozialen Medien, er kennt die Versuchungen, die dich zu Fall bringen. Darum bete um Hilfe und Führung, damit du auf der rechten Bahn bleibst und auf jene Stunde vorbereitet sein wirst. Halte es bewusst mit den wenigen, die diese Stunde ebenfalls nicht verpassen wollen; so könnt ihr euch täglich gegenseitig helfen, damit sie euch nicht unerwartet überrascht.

Fortsetzung durch den Zodiak und Vertiefung ins Sternbild des Schützen (Sagittarius)

Die nächsten vier Zodiak-Zeichen bilden ebenfalls eine astrologische Einheit. Sie offenbart, wie das Werk des wiederkommenden Herrn, angefangen mit dem Sternbild Steinbock (Capricornus) sich bei uns auswirkt.

Der gesamte Zodiakzyklus beginnt mit dem Sternbild Jungfrau (Virgo).

Zur Vertiefung in die Geschichte des Schützen (Sagittarius):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.